Passwort vergessen?Registrieren

Keine Werbung wenn Du eingeloggt bist!
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Exotic Review: Lord of Wolves / Lord der Wölfe
23.06.2015, 09:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.06.2015 09:28 von Khamael_X.)
Beitrag #1
Exotic Review: Lord of Wolves / Lord der Wölfe
Bisher erschienene Reviews:
- Red Death / Roter Tod
- Thorn / Dorn
- Icebreaker / Eisbrecher
- MIDA Multitool / MIDA Multifunktionsgerät
- Bad Juju / Schlechtes Karma
- Invective / Schmähung
- Unendlichkeit / Pocket Infinity
- Extrem Guter Rat / Super Good Advice
- Gjallarhorn
- The Last Word / Das Letzte Wort
- Plan C
- Vierter Reiter / 4t Horseman
- Necrochasm
- Drachenatem / Dragon's breath

Seid gegrüßt Hüterinnen und Hüter,

Die exotische Schrotflinte "Lord of Wolves ist die este von 3 Auswahlmöglichkeiten im exotischen Beutezug, de von Skolas in der 35er Arena droppen kann. Doch lohnt es sich, sie auch aus zu wählen?

Die angegebenen numerischen Werte für Reichweite etc sind SCHÄTZWERTE. Da es keine offiziellen Aussagen von bungie gibt, ermittle ich sie durch Screenshots, Pixellänge der Balken und Rundung der Ergebnisse.

Die Diskussion zur News findet ihr HIER

[Bild: lord-of-wolves-exotic-review.png?resize=660%2C330]
Image via PlanetDestiny

LORD OF WOLVES
Schrotflinte / Sekundärwaffe
Solarschaden
[Bild: solar-damage.png] 365
Magazin
30
Feuerrate 12
Schlagkraft 65
Reichweite 2
Stabilität 12
Nachladen 22
Positiv:
Riesiger Munitionsvorrat, Stats viel besser als an gezeigt, Gute Perkauswahl

Negativ:
Stats sind völlig falsch und irreführend, Kein hitScan (Kugeln haben eine Flugzeit), Einzigartiges Bonus gilt nur für Fireteam Mitglieder

PVP-Schaden: Kopftreffer: 5x 45, Päzisionstreffer: 5x 60

Zusammenfassung:
Phantastische Schrotflinte mit einigen kleineren Problemen, vor allem durch Lags im PvP

Fazit:
PvP: 8,5 Punkte - PvE: 8 Punkte ->8 / 10 exotischen Punkten

Verfügbare Upgrades

Drifthilfe: Kontrollierbarer Rückstoß, Reichweite-Malus [ -15 Reichwiete, +30 Stabilität ]
Weiche Ballistik: Geringerer Rückstoß, Schlagkraft-Malus [ -2% Durchschlag, -5 Reichweite, +10 Stabilität ]
Linearkompensator: Boni auf Reichweite und Schlagkraft, Rückstoß-Malus [ +5% Durchschlag, +5 Reichweite, -10 Stabilität ]

Hüftfeuer: Zusätzliche präzision beim Feuern aus der Hüfte

Schnellnachladung: lade diese Waffe schneller nach [ +30 Nachladen ]
Vergrößertes Magazin: +9 Schuss im magazin
Perfekte balance: Der Rückstoß ist extrem gering [ +50 Stabilität ]

Berührung des Teufels: Verbündete in dr Nähe erhalten +3 Erhohlung für 30 Sekunden nach einem Kill


Rückstoß mit Drifthilfe, Weiche Ballistik, Linearkompensator
Image via PlanetDestiny

Der blick ins Detail

Upgradewahl:
Auch wenn die Werte, welche die Waffe anzeigt, VÖLLIG und allumfassend irreführend sind (dazu später mehr) ist und bleibt es eine Schrotflinte. Dadurch sind zwei Werte besonders wichtig: Reichweite und Schlagkraft. Deshalb führt auch bei der Wahl des Lauf-Upgrades kein Weg an Linearkompensator vorbei. Dieser bietet alles, was wir brauchen. Auch wenn wir dadurch Stabilität opfern müssen. Doch das ist nicht weiter kritisch, denn als zweites Upgrade wählen wir schlichtweg Perfekte Balance. Bei ohnehin schon 6 Bursts pro Magazin und einer Reservekapazität von ca 160 Schuss (32 Bursts) ist der Bonus von lediglich 9 Schuss durch "Vergrößertes Magazin" zu vernachlässigen. Auch die Nachladezeit von 2.6 Sekunden ist bereits ohne "Schnellnachladung" höher als bei jeder anderen Schrotflinte.

Positiv:
Zunächst muss nochmals erwähnt werden, dass die Werteangaben der Waffen völlig falsch sind. Trotz der enorm niedrig angezeigten Werte ist die "Lord of Wolves" Bereits von Haus aus die eine der stärksten Schrotflinten in jedem einzelnen Wert. Die Nachladezeit von ca 2,5 Sekunden und die Tatsache, dass immer ein komplettes Magazin nach geladen wird, ist daran nicht unbeteiligt. Dadurch, dass (anders als bei normalen Flinten) nicht ein Streuschuss, sondern ein gezielter 5-Schuss Burst in einer geraden Linie nach oben ab gegeben wird, kann die Waffe ähnlich wie ein Impulsgewehr auf wesentlich größere Reichweite effektiv genutzt werden, als andere Vertreter der Klasse. Trotz der scheinbar niedrigen Reichweite ist die Onehit Reichweite höher als selbst bei einer Felwinter's Lüge! Da die Flugbahn der Geschosse mit dem sehr guten Zielvisier präzise vorhergesagt werden kann, sind auch kritische Treffer wesentlich besser machbar. Neben dem hohen Schaden ist auch die Feuerrate sehr hoch, mit fast keiner Pause zwischen den einzelnen Bursts. Hierdurch ist "Lord of Wolves" die nahezu perfekte Schrotflinte für jedes Einsatzgebiet.

negativ:
Bei allen Lobpreisungen hat die Waffe einen gravierenden Nachteil. All diese wundervollen Vorteile sind nur dann zu gebrauchen, wenn ihr auch trefft. und DAS ist nicht so einfach mit Lord of Wolves. Fast alle Waffen in Destiny verwenden das so genannte "hitScan" Prinzip. Das bedeutet, sobald ihr den Abzug drückt, wird ermittelt, ob ihr getroffen habt oder nicht. Die Geschosse haben also de facto in Destiny keine Flugzeit. Anders verhält es sich mit Fusionsgewehren und "Lord of Wolves": Nach dem Abschuss der Projektile wird der Treffer erst ermittelt, wenn selbige den Gegner erreichen. In anderen Games ist das Standard, doch in Destiny kann es zunächst irritierend sein. Letztlich gewöhnt man sich aber schnell daran. Ein weiterer Wehrmuttropfen ist, dass der (eigetnlich ziemlich coole) exotische Bonus der +3 Regeneration bei Kills nicht für euch selbst zählt und euer Fireteam nur in einem relativ begrenzten Bereich betrifft.

Optik:
Hierzu kann man wenig negatives Sagen. Die Waffe ist hot, im wahrsten Sinn des Wortes, denn sie brennt. Auch davon abgesehen ist ihre ganzer Aufbau enorm agressiv und das, zusammen mit dem tiefen Grollen beim feuern macht es zu einem riesen Spaß, mit ihr Gegner zu zerlegen.

Fazit:
PVP:Für eine Schrotflinte zählt nur eines: Die Kombination aus Schlagkraft und Reichwiete. Die Lord of Wolves übertrifft hierbei sogar das Dreigespann der aktuellen Spitzenreiter Felwinters Lüge, Partycrasher und Matador. Hinzu komt noch, dass sie alle 3 in Feuerrate, Nachladezeit und Stabilität ebenfalls in die Tasche steck. Allein das garantiert eine hohe Wertung. Doch ist allein das den exotischen Slot wert? Aus meiner Sicht unbedingt, wenn ihr gerne und viel Schrotflinten nutzt. Lord of Wolves benötigt etwas Umgewöhnung... Doch wenn man sich ein Mal an die Besonderheiten gewöhnt hat und mit der Waffe klar kommt, will man kaum noch eine andere Schrotflinte verwenden. Ausserdem ist die wo-Shot Reichweite so hoch, dass man gerade auf kleineren Maps wie Anomaly kaum noch eine Primärwaffe braucht. AN der Maximalpunktzahl geht es nur vorbei, weil der exotische Bonus einem selbst nichts bringt, wo doch gerade Shrotflinten-Nutzer eher EInzelgänger sind und das fehlende HitScan gerade gegen agilere gegner problematisch werden kann.
-> 8.5 / 10 Punkten
PVe:Im PvE Content sind die Anforderungen an Schrotflinten etwas anders: Die Matador-gleichen, langsam feurnden Schrotflinten sind hier eher unpassend, die Tendenz geht zu schnellerem Feuer mit großem Magazin. Doch auch hierfür ist die Lord of Wolves perfekt geeignet, spielt sie sich doch fast wie ein Kurzstrecken-Impulsgewehr. Leider muss sich im PvE Content jede Exotische Waffe mit dem Primus Gjallarhorn und anderen, sehr starken Exotics messen. Hier kann die Lord of Wolves nicht ganz mithalten, ist aber dennoch in oberen Bereich der Exos an z siedeln.
-> 8 / 10 Punkten
8 / 10 exotischen Punkten


Image via destinydb

Quelle: http://planetdestiny.com/
Quelle: http://www.destinydb.com

Zitieren
Keine Werbung wenn Du eingeloggt bist!


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Exotic Review: Hawkmoon / Falkenmond Khamael_X 0 5.127 23.03.2015 10:06
Letzter Beitrag: Khamael_X
  Exotic Review: Necrochasm Khamael_X 0 5.092 28.01.2015 10:59
Letzter Beitrag: Khamael_X
  Exotic Review: 4th Horseman / Vierter Reiter - Schrotflinte Khamael_X 0 6.069 22.12.2014 11:03
Letzter Beitrag: Khamael_X
  Exotic Review: Plan C Khamael_X 0 3.096 25.11.2014 10:58
Letzter Beitrag: Khamael_X
  Exotic Review: The Last Word / Das Letzte Wort Khamael_X 0 3.410 21.11.2014 11:47
Letzter Beitrag: Khamael_X



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Keine Werbung wenn Du eingeloggt bist!