Passwort vergessen?Registrieren

 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Prüfungen von Osiris Carries
30.01.2017, 12:50
Beitrag #31
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Wenn man selber ein guter Spieler ist, dann ist es doch kein Carry mehr. Eher ein gemeinsames Zocken, oder?

Was für "Keine Macht den Drogen"? Alles, was ich mach, ist dope!
Zitieren
30.01.2017, 13:22
Beitrag #32
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Glaubt ihr eigentlich, dass Osiris für z.B. US - Spieler einfacher ist als für uns deutschsprachige Spieler?

Die Spielersuche benutzt ja sicher auch Region- und/oder Länderparameter und aufgrund der geringen Spieleranzahl dürfte das Niveau in unserem Spielerpool ja deutlich höher sein als eben beispielsweise in den USA?
Zitieren
30.01.2017, 13:46
Beitrag #33
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Ja, für Amis ist es einfacher. Wie in so ziemlich allen Spielen (CS:GO, LoL, HoS etc etc etc).

Was für "Keine Macht den Drogen"? Alles, was ich mach, ist dope!
Zitieren
30.01.2017, 15:34
Beitrag #34
RE: Prüfungen von Osiris Carries
@d0pe: Wieso sollte es für Amerikaner einfacher sein? Hast du auch eine Begründung für deine Behauptung?
Zitieren
30.01.2017, 17:58
Beitrag #35
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Weil dort deutlich mehr Spieler online sind und somit auch der Playerpool der "guten" Connections größer ist.

[Bild: 2teddynutz23058430092852268272.png?v=371]
Zitieren
31.01.2017, 08:15
Beitrag #36
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Wird wohl oder übel so sein..
Das Problem ist nur, dass wir hier zum Teil gegen viel zu viele Franzosen und Italiener gematcht werden, obwohl zu stosszeiten auch viele Deutsche unterwegs sind - und wie bekannt ist glänzen unsere Nachbarn ja nicht gerade durch ihre Verbindungen

Aber ganz ehrlich, ich spiele so oft gegen Deutsche die sich durch die Map porten, keinen Schaden nehmen oder erst 3 Sekunden zu spät umfallen und mich in der Zeit noch locker töten können, nicht auf dem Radar auftauchen oder aufeinmal vor mir stehen..
Als ich mit SayWallahBruh und so nem anderen gespielt habe (Kanada, Deutschland und USA) habe ich ungelogen keinerlei Lag oder Verzögerung bemerkt.. Da lief es einfach flüssig und so wie man sich das vorstellt.

Und das kann einfach nicht sein, da müssen ja so viele unterwegs sein die unfair spielen oder ihre Leitung irgendwie manipulieren?

[Bild: 2GreenBeret_1323058430092203870748.png?v=453]
Zitieren
31.01.2017, 09:20
Beitrag #37
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Schlechte Verbindung aus Sicht vom Bungie-Server hat viele Gründe. Dieses Thema wurde hier schon endlos diskutiert. Letztendlich ist das sehr vielschichtig und kann jeden von uns treffen. Auch ich hatte schon eine rote Verbindung (so die Aussage meiner Mitspieler), obwohl ich mit einer 20-Tsder-Leitung unterwegs bin. Das ist wie beim normalen Sport. Alle wollen das es fair ist, aber wenn mal der Schiedrichter nicht hinschaut, kommt es auch mal zu Fehlentscheidungen. So auch im Online-Spiel. Die perfekte Welt mit nur grünen Leitungen wird es nie geben. Dafür gibt es zu viele Störquellen zwischen dem Spieler und dem Server.
Zitieren
31.01.2017, 13:48
Beitrag #38
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Wenns denn "Server" gäbe Smile

Es muss immer ein Client als "Host" herhalten, weswegen das mit den Verbindungen so ein großes Problem darstellen kann. In der Regel wird die stabilste Verbindung aus Sicht des Bungie-Matchmaking-Servers dann als Host ausgewählt, kommt es nun während des Matches zu Störungen haben entweder alle eine rote Leitung oder es gibt massige Lags weil der Loss/Choke z.B. im WLAN gerade sehr hoch ist...

Was mich derzeit etwas verwundert ist, wir (1250/1400/1650 Elo mit 1+ KD) werden recht häufig von 1100/1200er Elo Teams regelrecht vernichtet. Ich meine Account-Carries ja, aber doch nicht so oft ?
Gleichwertige oder minder niedrigere Teams liefern gute Matches und die High-Elos zerlegen uns sowieso, aber die Low-Elos können doch nicht alles Account-Carries sein ?

Ich meine, dass die Streamer Carries machen ist ja ok, normale Carries ja auch noch irgendwo weil man den Carry picken kann um in der Überzahl zu sein, aber Account-Carries sind halt so Ultralame, ist als würde man mit nem Dorf-Fußballverein lauter Bundesligaspieler "ausleihen" und dann die Gegnerteams zerpflücken ...

Meistens sind die ersten beiden Matches geschenkt, mit 4 Siegen aufm Ticket werden die Teams schon anspruchsvoller aber fast immer machbar. Und mit 6 Siegen aufm Ticket kommen dann die Account-Carries mit 200 Elo weniger im Schnitt und hauen uns in unter 5 Minuten zu 0 weg.
Wenns gut läuft kommen entsprechende Skilled erst im letzten Match welches wir dann noch fair verlieren oder dumme Fehler machen, aber meistens kommt die Dampfwalze schon vorher.

Da kann man das SBMM auch in die Tonne treten, denn genau das was es angeblich vermeiden soll wird hier unterstützt. Die 3er Ticket-Spieler sind nicht mal mehr das Problem weil man gegen die meistens nicht mehr gematcht wird weil sie mit >2000 Elo durch die Gegend laufen oder dann doch sooo schlecht sind das wir sie weghauen.

Aber seit 3 Monaten nicht mehr Makellos geschafft, auch unsere Elo-Werte verändern sich nicht mehr wirklich, paar Punkte hoch, dann Account-Carries und wieder runter ...

Aber egal, wir spielen weiter Big Grin
Zitieren
31.01.2017, 13:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.01.2017 14:05 von Twistor.)
Beitrag #39
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Das sind wahrscheinlich nicht einmal 1% der roten Verbindungen, die gezielt ihre Leitung manipulieren.

@z4_th_4n
Das ist mir in letzter Zeit auch mehrmals aufgefallen. Da wird man mit Gegnern gematched, die man von der KD her eigentlich locker schlagen müsste und tut sich dann trotzdem extrem schwer. Kann mir durchaus vorstellen, dass die Account - Carries deutlich zugenommen haben, weil sich irgendwie jeder daran beteiligen will, auch wenn sie normale Carries nicht (oder nicht mehr) auf die Reihe kriegen.

Hoffentlich fallen mit dem Waffenpatch alle Meta - Abuser weg, die zurzeit mit ihren 1.0 - 1.4er KD's meinen, sie wären die Größten, weil sie mit einem full armor Titan + Juggernaut + Matador einen Carry zustande bringen.

Naja, ich verschmähe den schlauen Drachen und spiele keine Schrot. Das macht es halt auch nicht einfacher.
Zitieren
01.02.2017, 07:19
Beitrag #40
RE: Prüfungen von Osiris Carries
Muss ja nicht unbedingt sein, dass alles Accountcarrys sind. Viele pushen ihre Stats auch gezielt nach unten um Elo zu farmen.
Auch 1200 - 1400 Elo Leute würde ich nicht unterschätzen.. die treffen auch was und wenn es bei denen gerade läuft und sie eingespielt sind kann das schon gut sein dass sie auch vermeindlich stärkere Teams regelrecht zerfetzen - ist uns auch schon passiert Big Grin unterschätzt halt und wenn sie dann mal alle ihre Super voll haben wirds schwer.


In unserem Team (1700/1750/1850 Elo alle meistens 1,5er bis 1,8er Weeky) haben wir schon echt heftige Teams auseinander geplfückt.
Unteranderem ApexCrisYT (sehr bekannter Youtuber), ein paar von diesem Escape Clan oder auch Requiem - natürlich alle im Carry.. Fullteam hat man da einfach keine Chance.

Aber gegen das geilste Team hab ich letztes Wochenende gespielt - das waren die heftigsten Elopusher die ich je gesehen habe.

3x Metatitans mit perfekt Roll Schlauer Drache, perfekt Roll Matador, Juggshield, so richtige Shotgun Warriors halt. 2 davon hatten knapp 2600 Elo und einer hatte sage und schreibe 68 Elo Big Grin Big Grin Big Grin
Wir haben die mal schnell 5:0 weggeklatscht.. die konnten überhaupt garnichts - traurig sowas.

Aber manche brauchen halt ihre virtuelle Schwanzverlängerung um zu zeigen dass sie die grössten sind.
Ist ja im Prinzip das gleiche wie nen M3 zu leasen Big Grin

[Bild: 2GreenBeret_1323058430092203870748.png?v=453]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste